Unternehmen

1974

Gründung der Glasgroßhandlung Loose KG am 01.10.1974 durch den Kaufmann Karl Loose in der Canisiusstraße 21a in Rheine. Mit 5 Mitarbeitern werden die ersten Aufträge ausgeführt.

tl_files/loose-glas/images/fotos_historie/Historie_Loose_sen.jpg

1981

Das Unternehmen expandiert und aus der KG wird die Loose GmbH.

 

1983

Aufgrund der guten Auftragslage ist eine Erweiterung der Produktions- und Lagerfläche nötig. Am Bauhof 50 in Rheine wird eine neue Halle mit zusätzlichen Büroräumen gebaut, die bis heute als Firmensitz der Loose GmbH dient.

tl_files/loose-glas/images/fotos_historie/historie_hallenbau_1.jpg

1989

Das Unternehmen reagiert auf die gesteigerte Nachfrage nach Veredelungstechniken und integriert eine vollwertige Glasschleiferei in die Produktionsfläche.

1992

Ludger Loose tritt als Gesellschafter in das Unternehmen ein.

1994

Das Unternehmen ist weiterhin auf Wachstumskurs. Der bestehende Produktionsstandort wird durch einen Neubau von 600 qm auf insgesamt 1.400 qm erweitert.

Im gleichen Jahr wird in einen vollautomatischen Modellschneidetisch für Float- und Gußgläser investiert.

tl_files/loose-glas/images/fotos_historie/historie_hallenanbau.jpg

1997

Um bereits komissionierte Bestellungen und die benötigten Transportgestelle besser vor Wettereinflüssen zu schützen, wird eine Überdachung über die komplette Längsseite der Halle gebaut.

2009

Der Bedarf an VSG Gläsern steigt. Das Unternehmen reagiert darauf mit der Anschaffung einer vollautomatischen VSG Schneidlinie.

tl_files/loose-glas/images/fotos_historie/historie_vsg_schneidlinie.jpg

2012

Jörg Sickmann wird dritter Gesellschafter der Loose GmbH.

2016

Zum 01.01.2016 wird Jörg Sickmann zum zweiten geschäftsführenden Gesellschafter ernannt.

Der Montageaufwand von modernen Fassaden wird immer komplexer, da immer größere Scheiben verbaut werden.
Die Gewichtszunahme durch hochwertige
3-fach-Verglasungen hat das Unternehmen zum Anlass genommen, ein mobiles Tragegerät anzuschaffen.
Der Glaslifter Robby 420 unterstützt seit dem 01.04.2016 unsere Montagteams. Mit ihm lassen sich Scheiben bis zu einem Gesamtgewicht von 420 kg bewegen.

tl_files/loose-glas/images/fotos_historie/robby_hoch.jpg